Tschechische Knoblauchsuppe & Karpfen

Heute fahren wir nach Tschechien.  Meine Familie steht auf Suppen und da ich (fast) alle Zutaten schon hatte, eignete sich dafür die Tschechische Knoblauchsuppe mit Kassler und Kartoffel (S. 642) gut. Den Kassler hatte ich doch nicht, kaufte ich dafür Speckwürfel – aber ich glaube damit nichts Gutes dem Geschmack getan zu haben. Ich werde anders mal nach Kassler suchen.

Für das festliche Abendessen heute – das übliche im Mitteleuropa: Karpfen. Ich wählte die Karpfen in schwarzer Sauce aus dem Backofen (S. 648) – auch ein tschechisches Gericht. Ich fand dafür sogar dunkle Budweiser, echtes Bier aus Tschechien.

Meine erweiterte Familie war begeistert! Ich war einfach überrascht, wie gut alles schmeckte. Alles war im Nu verputzt, nur Soße ist mir übrig geblieben – „Nach Weihnachten darfst du wieder einen Karpfen kaufen und mit der restlichen Soße servieren.“ sagte mein Mann.

Somit schaffte ich am Tag 4 Rezept 4 und 5.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s