Estland und Wodka

Das nördlichste der baltischen Länder, Estland, im Norden und Westen dem baltischen Meer angrenzend, hat eine bewegte Geschichte. Die Esten wurden durch die sowjetische Besatzung nach der assyrischen Art mit russischer Bevölkerung vermischt. Somit kommen in die Estnische Küche sehr stark russische Elemente vor, nur anders. In Russland man trinkt Wodka, in Estland wird zur Salatdressing verwendet. Die heutige (41. Tag) Estländer Matjessalat mit Roter Bete in Wodkadressing (Seite 576) ist eben das Paradebeispiel dazu. Da ich zufällig alle Zutaten bereit hatte, machte ich noch schnell vor dem Abendessen diese Salat. Leider wird erst morgen zur Frühstück gegessen, denn soll 2 Stunden im Kühlschrank stehen. Bis dann schlafen wir schon…

Dem Projekt zuliebe ließ ich mich noch dazu bringen, Schweinefleisch kurzfristig in meine Küche aufzunehmen; sogar Wein und Bier in Soßen zu kochen. Aber nichts und niemand werden mich dazu bringen, Wodka in ein Salatdressing zu geben.  Also blieb das Dressing der 46. ste Rezept eben ohne Alkohol. Nicht dass mein Kind je träumen würde eine saure Salat zu kosten; aber seit ich es weiß, welcher Wirkung das Alkohol auf den Leber hat, hüte ich mich auch nur ein Tropfen zu trinken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s