Die drei Rezepte bis zum Meilenstein!

Mit den heutigen (Tag 43) drei Rezepte ist der erste Meilenstein erreicht: 50 Rezepte aus dem Zauberkochbuch schon ausprobiert. Das sind 5%!

So habe ich das gemacht: da ich viel Hühnerkeule hatte, wollte ich gleich zwei osteuropäische Rezepte mit Hühnerfleisch ausprobieren. Fürs erste, fand ich ein Grusinisches Hühnerragout mit Zwiebeln und Knoblauch (und Walnüsse) auf Seite 586 – dazu machte ich noch die Gefüllte georgische Käsebrotfladen aus Weizenmehl (Seite 584) welche zu jeder Mahlzeit in Georgien warm gereicht wird.  Nur schaffte ich nicht mehr die Brotfladen gleichzeitig mit den Hühnerragout fertig; ich habe sie wider den Angaben nicht gut genug versiegelt und sind in der Pfanne aufgegangen, so war ich gezwungen sie im Backofen fertigzumachen.  Das dauerte entsprechend lang…

Für das zweite Rezept mit Hühnerfleisch… fand ich nichts mehr in den osteuropäischen Nationalgerichte.  Die ungarischen Hähnchen hatte ich schon gemacht, blieb mir nichts übrig als andere Geflügel Rezepte anzusehen; in der Türkei gibt es Wachteln auf türkische Art in Weinblätter geschmort (Seite 694).  Da wir niemals Wachtel essen – und wüsste nicht mal wo man sowas kaufen kann – und die Keulen waren sehr groß, entschied mich die Wachteln mit je eine Keule zu ersetzen.  Es ist sehr gut gelungen. Mein Papa bekam das grusinischen Hühnerragout, mein Mann aß von beiden Hühnergerichte und nahm die Brotfladen mit in der Arbeit – wiederum rief er mich an, mir zu sagen wie gut das Essen schmeckt. Die kleine aß nur die – abgewaschene – Hühnerkeulen aus dem Hühnerragout.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s