Giovannis Polenta mal anders

Ich habe mich doch entschieden, das gestrige Essen zu „entsalzen“ und so habe ich alles auf der Reserve E-Platte noch einmal gekocht, mit Joghurtsoße. Was so viel bedeutet, dass ich das Ragout kurz aufkochte – man, hat das aber lange gedauert! – und am Ende Joghurt hinzufügte und kurz durchrührte. Aber war noch immer zu salzig (bin ich denn sooo verliebt? noch immer?) so habe ich auch gekochte Kartoffel hineingepresst (mit der Kartoffelpresse). Super, jetzt ist das Ganze ein Gericht per se, ganz viel davon geworden und eigentlich braucht man keine Beilage, alles ist drin! Wie soll man das nennen? Giovannis Polenta mit Joghurt-Kartoffel Eintopf Ragout mit Pilzen und Salz.

Polenta ist aber nicht mehr nötig, die kann man mit Eier zur Frühstück servieren; Salz soll man aber ganz vergessen dabei…

An alle Habenköche: bitte die Hände nicht über den Kopf zusammenschlagen! Es ist doch eine Leistung, die gleiche warme Mahlzeit ohne Herd sogar zweimal vorzubereiten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s